Unser Team Mongolei erlebnisreisen
Unser Team
Unser Team Mongolei erlebnisreisen
Unser Team Mongolei erlebnisreisen
Unser Team Mongolei erlebnisreisen

Unser Team

Unser Team – Wir stellen uns vor.

Unsere Reiseleiter sind der Lebensnerv von Mongolei-Erlebnisreisen. Sie kommen aus verschiedenen Lebensbereichen und haben verschiedene Fähigkeiten, doch eines haben sie alle gemeinsam: eine Leidenschaft für das Reisen und den Glauben, dass der Tourismus gut für das Land ist.

Ihre Persönlichkeiten, ihr Wissen und ihre Erfahrung wird Ihre Reise bereichern. Sie werden selbst sehen, warum die Mehrheit unserer Kunden durch Mundpropaganda zu uns kommt.

Batbayar (Bat) - Russisch und Englisch

Ich bin Hauptmanager und Eigentümer von Mongolei-Erlebnisreisen. Was bedeutet, dass ich neue Routen zusammenstelle,  und mich um die allgemeine Organisation kümmere. Daneben jedoch nehme ich mir jeden Sommer in der kurzen, aber hektischen Saison die Zeit mehrere Touren zu führen.
1995, ich studierte noch, wurde ich als Übersetzer von einem abenteuerlustigen Neuseeländer namens John Grant angeheuert, der auf der Suche nach einem Yeti war, den man angeblich 4 Jahre zuvor im Westen der Mongolei gesichtet hatte. Nach einem Monat zu Fuß und zu Pferd durch die Berge wusste ich, was mir am besten gefiel – es war das Reisen.
Wann immer ich eine Reiseroute plane, will ich auch heute noch los, um sie selbst zu führen. Dabei sage ich mir:“Du hast immer noch einen Grund, im Tourismus zu bleiben.“

Ernst von Waldenfels - Deutsch, Englisch, Mongolisch und Russisch

Ich bin freiberuflicher Journalist und kam 2004 zum ersten Mal in die Mongolei. Mir gefiel es hier so gut und ich fand das Land so faszinierend, dass ich meinen Lebensschwerpunkt hierher verlegte. In dieser Zeit machte ich mein Hobby - das Kanufahren - zum Beruf und gründete Kanutouren-Mongolei. Weiter reiste ich so viel in der Mongolei, wie es mir möglich war und so entstand ein Reiseführer über die Mongolei, den der Trescher Verlag veröffentlichte und 2018 in dritter Auflage erschienen ist. 

Erst 2011 kehrte ich mit meiner mongolischen Frau und mittlerweile drei Kindern nach Deutschland zurück, bin aber ab Mai immer noch jedes Jahr in der Mongolei und fahre erst im Herbst wieder zurück nach Deutschland.

Während meiner Zeit in der Mongolei lernte ich meinen Freund Batbayaar kennen, der sich gerade mit Mongolia-Trekking selbstständig machte. Er bat mich, doch mit ihm auch ein deutschsprachiges Reiseangebot zu schaffen und so ist vor nunmehr 8 Jahren Mongolei-Erlebnisreise entstanden.

 

 

 

Oyuntuya (Aagii) - Deutsch

Hallo ich begrüße Sie aus dem Herzen von Asien. Ich heiße Aagii. Ich war in Deutschland ein Jahr als Kinderbetreuerin. Danach habe ich vier Jahre lang in Wien studiert. Seit vier Jahren arbeite ich bei„Mongolei-Erlebnisreisen" als Reiseleiterin. Dieser Job hat meinen Kindheitstraum erfüllt.

Reisen ist die Hälfte meines Lebens.  Ich möchte Sie ganz von Herzen in mein schönes, wildes und freies Land einladen. Ich freue mich sehr auf Ihre Ankunft.

Munkhtsetseg (Edelweiß) - Deutsch und Englisch

Nach meinem Tourismusstudium in Deutschland zog ich in mein Heimatland zurück und machte meine Leidenschaft fürs Reisen, Wandern, Bergsteigen und Reiten zum Beruf. Reiseleiterin ist für mich ein Beruf, bei dem ich mit ganzem Herzen dabei bin, um meine Gäste für mein Heimatland zu begeistern, -ein Land, das ich liebe.

Seit 2014 begleite ich Reisenden aus deutsch- und englischsprachigen Raum auf verschiedenen Touren quer durch die Mongolei.
Für mich ist es eine große Ehre, meinen Gästen die Mongolei präsentieren zu dürfen und ihnen all die Schätze meines Landes, Kultur, Traditionen, Geschichte, Sitten und Gebräuche näher zu bringen.

Munkhdavaa (Mugi) - Deutsch und Englisch

In Österreich habe ich meine Abenteuer- und Reiselust entdeckt. Jede Wochenende habe ich mit Freunden Tagesausflüge in verschiedene Teile der Alpen gemacht. Aus den Tagesausflügen wurden dann kürzere Reisen wie etwa Radtouren an der Saalach, Salzach und der Donau oder Städtereisen in verschiedene europäische Länder.

Als ich wieder heim in der Mongolei kam, entschied ich kurzerhand als Reiseführer zu arbeiten, so dass ich mein wunderschönes Land, unsere einzigartige Kultur und das Leben der Nomaden den Reisenden vorstellen und so Ihr Herz für mein Land gewinnen kann.


Wer wir sind

Mitgliedschaften